Favoriten

Hier möchten wir einmal all die Bücher sammeln, die unserer Meinung nach gute Repräsentation beinhalten. Wenn wir zu einem Buch eine Rezension verfasst haben, werden wir sie hier verlinken. Nicht finden werdet ihr hier die Bücher, die zwar mit diversen Figuren aufwarten können, das Thema aber unserer Meinung nach nicht gut handhaben.

Bücher mit LGBTIA-Hauptfiguren

"Will & Will" - John Green & David Levithan

"Ash" - Malinda Lo

"Ich, Adrian Mayfield" - Floortje Zwigtman

"Rauch und Schatten" - Tanya Huff

"Swordspoint" - Ellen Kushner

"Mein Herz so wild" - Jane Eagland

"Des Teufels Maskerade" - Victoria Schlederer

Bücher mit LGBTIA-Nebenfiguren

"Von Wahrheit, Schönheit und Ziegenkäse" - Megan Frazer Blakemore

"Unspoken" - Sarah Rees Brennan

"Der Fluch von Hollow Pike" - James Dawson

Bücher mit nicht-weißen Hauptfiguren

"Die Flüsse von London" - Ben Aaronovitch

"Unspoken" - Sarah Rees Brennan

"Im Licht der Nacht" - Mara Lang

"Seth - Als die Sterne fielen" - Christine Millman

Bücher mit nicht-weißen Nebenfiguren 

"Carpe Diem" - Autumn Cornwell

"Die Schatten von London" - Maureen Johnson

"Von Wahrheit, Schönheit und Ziegenkäse" - Megan Frazer Blakemore

"Piraten!" - Celia Rees

"The Revenant" - Sonia Gensler

"Susannah : Auch Geister können küssen" - Meg Cabot

Bücher mit Body-positive-Botschaften

"Von Wahrheit, Schönheit und Ziegenkäse" - Megan Frazer Blakemore

Bücher über Figuren mit psychischen Störungen

"Girl Online" von Zoe Sugg

Kommentare:

  1. Hab jetzt seit eurem Tweet länger nachgedacht, statt was produktives zu tun (yay, prokrastinieren!). Mir fallen tatsächlich auch nur erschreckend wenige Bücher mit guter Repräsentation ein, mal abgesehen von denen, die von und für die entsprechende Minderheit gedacht sind.

    Matt Ruff hatte ich schon getweetet vorhin. Der hat eigentlich seit 20 Jahren in (fast) all seinen Romanen gute Repräsentation drin, für ganz verschiedene Gruppen. Es kommt nur nicht jeder klar mit seinem Schreibstil. Der kann sehr sarkastisch, beißend und manchmal albern werden.
    Fool on the Hill - LGB und POC (und gut 27 Jahre alt!)
    G.A.S. - wimmelt von LGBT Charakteren auf die beste Art und Weise, außerdem POC
    Ich und die anderen - Will nicht spoilern, aber packt eine ganze Reihe harter Themen an

    Dann ist mir noch Neil Gaimans Anansi Boys eingefallen für POC
    Außerdem grade gelesen: Das Ende von Eddy - ganz fantastisch

    Ich werd mal drüber nachdenken die Tage, ob mir außerhalb von LGBTQ-Fiction noch was einfällt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Vorschläge! Davon klingt einiges echt interessant und wir sehen uns das bestimmt noch einmal genauer an.

      Uns fällt es tatsächlich auch immer recht schwer, Bücher mit guter Repräsentation zu nennen. Deshalb ist diese Liste auch leider noch so kurz. Dabei wäre die Nachfrage gewiss groß und daran, dass einige der hier genannten Bücher sich gut verkauft haben, merkt man ja, dass sich solche Bücher auch für Verlage lohnen. Ich hoffe, dass wir hier bald mehr Bücher empfehlen können, deine Vorschläge schauen wir uns auf jeden Fall mal an! :)

      Löschen

LinkWithin